D1-Jugend: Erler SV 08 - SuS Beckhausen 4:2 (1:0)

Verloren haben wir heute nur im Spielbericht

Auf dem Feld hat die Mannschaft emotional gewonnen

Im Auswärtsspiel beim Erler SV 08 brauchten wir uns nicht verstecken. Mit einer tollen Teamleistung hätten wir fast noch ein Remis geholt. Leider fehlten uns zum Ende hin das letzte Quäntchen Glück und der letzte Wille. Mit 4:2 haben wir dieses Spiel im offiziellen Endergebnis verloren. Für die angereisten Fans haben wir aber gewonnen. Das gesamte Team riss sich im wahrsten Sinne des Wortes den Hintern auf und jeder/jede kämpfte für den/die Andere/n. Wir haben 3 Punkte zurück gelassen, aber nicht unseren Stolz.

17 11 11 gg. Erler SV 08

Mit von der Partie heute: Mete, Lukas, Tim, Jaden, Kerem, Efekan, Kim, Nicolai, Leonard, Celina und Antonia.

Wir waren im gesamten Spiel die spielbestimmende Mannschaft. Schnell, konzentriert und ehrgeizig versuchten wir die Erler unter Druck zu setzen. Leider erwischten sie uns in der 27., 39. und 41. Minute dann doch plötzlich und nicht verdient. Respekt den Gegnern zugesprochen, dass die unsere kleinen Fehler sofort als Chance ausnutzen. Wir ließen uns aber trotz des Ergebnisses nicht aus der Fassung bringen und fanden in der 52. Minute durch Kerem und in der 55. Minute durch Nico den Anschluss. Das Unentschieden lag in der Luft. Bis zur 58.Minute. Nico hatte sich bei einer Abwehraktion verletzt, da er mit seinem Knie in den Torpfosten gerutscht ist. Da der Schiri dies aber nicht sofort gesehen bzw. abgepfiffen hat, lief das Spiel erst weiter und die Erler bekamen in der letzten Minute noch einen unerklärlichen Freistoß in Höhe Mittelkreis. Dann erst konnte Nico vom Platz. Die Erler führten dann ihren Freistoß aus und der Ball zog über Leonards Fingerspitzen ins Tor. Sekunden nach dem Wiederanstoß wurde das Spiel dann auch abgepfiffen. Es ist ärgerlich. Unglückliche Situationen am Spielende haben uns ein unglückliches Endergebnis beschert. 4:2 der Endstand.

In diesem Sinne … Glück Auf!