D1-Jugend: ELE Cup 2017 auf der Glückauf-Kampfbahn

ELE Cup 2017 auf der Glückauf-Kampfbahn

Gruppenphase gerockt, im Achtelfinale gefloppt

 

Wir haben am 10.09.2017 am ELE Cup auf der Glückauf-Kampfbahn in Gelsenkirchen teilgenommen. Nach zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage zogen wir als Gruppenzweiter mit insgesamt 7 Punkten ins Achtelfinale ein. Dort trafen wir auf die Mannschaft von VfB Kirchhellen und verloren das Spiel mit 2:0. Um halb vier war dann Schluss. Vom Veranstalter gab es dann noch einen Rucksack zum Schluss als Gastgeschenk. Danke.

Bis auf Celina waren heute alle Kids dabei.

10 09 17 D1 ELE Cup

 

Ich möchte heute gar nicht weiter auf das fußballerische Gequatsche und die Quantenphysik des Rasens und der daraus resultieren Balleigenschaft in der Luftzirkulation nach einem Fehlschuss reden. Einzelne sehenswerte Szenen zu beschreiben oder die fünf Spiele á 15 Minuten im Detail zu zerlegen ist uninteressant und mittlerweile ausgelutscht. Nur soviel: Durch einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum ist anscheinend wieder viel Erlerntes verloren gegangen.

 

In diesem Sinne … Glück Auf!

 

 

D1-Jugend: SuS Beckhausen 05 - Westfalia 04 3:2 (1:1)

Erster Heimsieg und die ersten 3 wichtigen Punkte

Mannschaft zeigt Teamgeist und hat Ehrgeiz

 

So kann es weiter gehen. Im ersten Ligaspiel der Saison haben es die Kids der D1 mit Teamgeist, Ehrgeiz und Abrufen ihres Könnens geschafft in einem Zittersieg verdient drei Punkte zuhause zu halten. Nach dem Testspiel am Montag haben wir schon alle gedacht, dass die neue Saison ja besch... anfängt. Aber am 02.09.17 hat die Mannschaft überrascht. Nachdem Nico sich im Spiel gegen DSC Wanne verletzt hatte, konnte er gestern leider nicht spielen. Aber er hat seine Mannschaft vom Rand aus angefeuert und unterstützt.    

17 09 02 gg. Westfalia 04 GE

v.l.n.r.: Daniel, Tim, Jillien, Michael, Kerem, Efekan, Mete, Berkay, Lukas, Kai

Jaden, Antonia, Leonard, Celina, Kim

 

In der ersten Viertelstunde haben wir sehr gut ins Spiel gefunden. Efekan hat heute die Postion von Nico übernommen. Kerem und Antonia waren anfänglich mit in der Abwehr. Kim und Lukas waren unsere 6er. Celina links und Berkay rechts spielten heute auf unseren Flügeln. Jaden in der Spitze. Wir hatten zwei gute Chancen. Kerem nach einer Ecke und Jaden nach einem guten Zuspiel scheitern an der Genauigkeit beim Abschluss. Dann die 15.Minute und der überraschende Führungstreffer von Westfalia. Ein Konter gepaart mit einer Unachtsamkeit führten zum Tor. Aber wir ließen uns zur Abwechslung mal nicht hängen. Celina hatte schon in der 17.Minute die Chance zum Ausgleich, als sie knapp am Torwart scheiterte. Die nächste Chance hatte Mete, der zwischenzeitlich eingewechselt wurde, in der 22.Minute. Er spielte sich völlig frei vor den Torwart und schießt in direkt an. Schade. Dann die 27.Minute. Tim von rechts auf Lukas, der spielte auf Höhe Mittellinie auf Mete. Der setzt sich durch und schießt erst an den rechten Pfosten und der Ball rollt über die Linie. Mehr als verdient dieser Ausgleich. Es gab dann noch einen erwähnenswerten Konter der Westfalia. Dieser hatte zur Folge, dass Leonard sich richtig lang machen musste und klasse parrierte, um die erneute Führung zu verhindern. Halbzeitstand 1:1.

In der zweiten Hälfte ging es genauso weiter, wie die erste endete. Viel Dampf und Kampf für die Fans am Rand. Diese konnten nämlich in der 33.Minute wieder Jubeln. Der Treffer von Jaden riss die Fans von den Bänken. Lukas machte einen Einwurf auf Mete. Dieser setzte sich auf der rechten Seite durch und passt auf Jaden in die Mitte. Dieser kommt zum Abschluss und trifft zum 2:1. Dann wieder einige schön herausgespielte Chancen im weiteren Verlauf. Man sah die Lust zu gewinnen auf dem Platz unserer Mannschaft. Klar gab es Kleinigkeiten und Fehler, aber man sah vom Rand ein Zusammenspiel der Kids. Naja bis zur 44.Minute, denn da war wieder mal eine kleine Schlafpause. Ein Konter der Westfalia führte abermals zum Treffer. Der Ausgleich war nicht nötig, da wir eigentlich die Spielführenden waren. Dann die 49.Minute. Ein Foul am Strafraum sah erst nach einem 9 Meter aus, aber es war nur ein Freistoß. Man erinnert sich an das Jahr, als Schalke nur Meister der Herzen wurde. Westfalia war heute Bayern und bekamen einen Freistoß am Strafraum. Mit Mann und Maus standen wir geballt vorm eigenen Tor. Leonard konnte vor lauter Spielern/-innen den Ball nicht sehen. Der Unterschied nur zu damals: Wir konnten den Strafstoss klären. Glück gehabt. Das Spiel blieb weiterhin spannend. Wir wurden jetzt sichtlich nervöser, da wir gewinnen wollten. Westfalia wollte aber auch gewinnen. Dann die 56.Minute. Efekan setzt sich rechts durch und lupft den Ball über einen Spieler auf Celina. Die kann sich behaupten, zieht ab und trifft den Pfosten. Der Abpraller landet bei Jillien, die völlig frei auf der linken Seite stand und knallt den Ball ins Netz. Jubel auf dem Platz bei dem 3:2 Treffer. Die letzten Minuten liefen und die Westaflia hat das Glück und bekommt, nachdem wir angeblich bei einer Ecke im eigenen Strafraum "gestoßen" haben sollen, einen 9-Meter. Leonard, der bis jetzt ein super Spiel abgeliefert hatte, sollte nochmals auf die Probe gestellt werden. Der Gegenspieler legt sich den Ball hin. Leonard wird  vom Schiri korrigiert, da er zu weit vor der Torlinie stand. Westfalia läuft an, es ist mucksmäuschenstill, er schießt ... voooorbeiiiii. Im gleichen Augenblick pfeift der Schiri das Spiel ab und wir gewinnen unser erstes Saisonspiel mit 3:2. Klasse Mannschaftsleistung auf ganzer Linie. Glückwunsch. Nach ganz viel Gemecker der Trainer können wir jetzt nur sagen: Wir sind solz auf Euch, weiter so.

In diesem Sinne ... Glück Auf.

 

 

D1-Jugend: Testspiel gegen DSC Wanne Eickel

Testspiel gegen DSC Wanne-Eickel kein Erfolg

 

Herzlich Willkommen aus der Sommerpause. Mit einer Niederlage starteten wir aus dem Ferienmodus.

Das Vorbereitungsspiel am 28.08.2017 zuhause gegen den DSC Wanne Eickel war ein Satz mit X ... nix. Mit 0:8 ging dieses Spiel verloren und wir mussten schmerzvoll feststellen, dass wir noch einige Defizite aufzuarbeiten haben und noch vieles trainieren müssen. Konditionell und technisch waren noch einige Schwachstellen vorhanden, die definitiv nicht so bleiben können. Potenzial steckt in der Mannschaft, nur abrufen müssen wir es.

Am 02.09.2017 beginnt offieziell die Saison mit dem ersten Liga-Spiel und die Gruppe ist auf dem allerersten Blick keine Leichte. Also Stutzen hoch ziehen und Gas geben.

17 08 28 gg. DSC Wanne Eickel

v.L.n.R.: Kai, Jamie, Jillien, Jaden, Tim, Mete, Efekan, Berkay, Daniel,

Antonia, Nico, Leonard, Lukas, Kim