A1 Jugend: 7.Spieltag Firtinaspor Gelsenkirchen - SuS 05 (1:4)

7.Spieltag Firtinaspor Gelsenkirchen A

Sieg vor den Herbstferien

Am Sonntag kam es zum Aufsteigerduell zwischen Firtinaspor und Beckhausen. Beide sind letzte Saison aus der Kreisliga B aufgestiegen.

Die Saisonverläufe konnten aber nicht unterschiedlicher sein Wir standen mit 16 Punkten ganz oben und Firtinaspor mit 4 Punkten ganz unten. Letzte Saison ist es uns nicht gelungen Firtinaspor zu schlagen (2:3 und 2:2), deswegen wussten wir, dass die Aufgabe schwer wird.

Aufstellung:

Feroz Ebrahimi - Lukas Kroll (61Min. Finn Schabler), Julian Broschk, Emirhan Erener - Justus Niewerth (67Min. Jan Becker), Tim Jochheim, Lars Wierczoch (61Min. Robin Röntgen), Moritz Lecher, Jan Morawski - Nils Wesselborg (67Min. Dakhil Ibrahim), Gero von Kiedrowski

Wir kamen nur sehr schwer in die Partie. Viele kleine Fehler brachten uns immer wieder in Bedrängnis, führten zum Glück aber nicht zu richtigen Torchancen für den Gegner. 

Mir schien es, als ob wir gar nicht richtig auf dem Platz waren. Firtina kombinierte sich meist zu leicht durch unser Mittelfeld jedoch kam nichts dabei heraus. In der 17. Minute schlug unser Torwart Feroz den Ball aus der Hand nach vorne. Dieser flog über den ganzen Platz bis zum anderen 16ner, der Torwart und der Abwehr Spieler waren sich nicht einig und so bekam Gero sein Bein dazwischen und lupfte den Ball über den Torwart zur 1:0 Führung.

Wir führten auf einmal, und wussten nicht so ganz warum.

Kurz nach der 1:0 Führung hatten wir die Chance auf das 2:0. Nach einer (endlich mal) guten Kombination verpasste es Gero das Tor zu machen. Unser Spiel allgemein wurde jeodoch dadurch nicht ein bisschen besser.

In der 37. Minute spielte Firtina den Ball hinten kurz raus, wir gewannen vor dem 16er den Ball, spielten die Situation schnell aus und Justus Nierwerth erziehlte das 2:0.  Ich möchte nicht behaupten, dass dies verdient war, aber wir haben die Fehler der Gegner einfach sofort bestraft.

Das ist das einzig Lobenswerte an der ersten Halbzeit.

Wir gingen mit dem 2:0 auch in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit zeigten wir dann endlich mal wieder unsere Klasse. Das 3:0 in der 47. Min von Gero war wieder super herausgespielt: Bis zum Ende mit einem konzentrierten Abschluss, so wünsche ich mir das. Zwei Minuten später erhielt der gegnerische Torwart eine rote Karte, was uns noch mehr in die Karten spielte. Es war also alles vorbereitet, den Gegner laufen zu lassen und noch ein paar Tore zu erzielen.  ABER was dann kam, ist kaum zu Beschreiben, deswegen auch die Kurzfassung:

Firtinaspor blieb nun mit 6-7 Leuten!!! vorne in unerer Hälfte stehen, sie bewegten sich nur noch, wenn der Ball in ihrer Nähe war und WIR hatten bei jedem Angriff eine Überzahlsituation. Trotzdem schafften wir es nicht ein Tor zu erzielen, obwohl 40 Minuten lang ein Feldspieler im Tor der Gegner stand.

Der Hammer kam aber dann 20 Minuten vor Schluss. Firtinaspor schaffte es das 1:3 zu machen.

Unsere Angriffe bieben gleich, es dauerte aber bis zur 89. Minute bis wir das 4:1 machen konnten.

Trotz des Sieges war ich sprachlos und bin es immer noch.

Wir haben nun 19 Punkte auf dem Konto und sind bis Donnerstag erstmal Tabellenführer der Kreisliga A. Sollte Zweckel am Donnerstag ETuS Bismarck schlagen, sind wir über den Ferien auf Platz 2. Ich glaube als Aufsteiger kann man mit der Platzierung zufreiden sein.

Nun ist wegen der Herbstferien erstmal Pause in der Meisterschaft, aber wir spielen am Donnerstag den 19.10 gegen unsere 1.Mannschaft um 19:00 Uhr.

In der Meisterschaft geht es am 12.11 gegen Vikoria Resse. Dort dürfen wir uns so eine Leistung NICHT erlauben, sonst gehen wir als Verlierer vom Platz.