A1 Jugend 1.Runde: TuS Rotthausen - SuS 05 (1:3)

Pokal 1.Runde TuS Rotthausen A

 

Glanzloser und unspektakulärer Sieg in der 1.Runde.

Aufstellung:

Stefan Mach - Jan Morawski, Finn Schabler, Julian Broschk, Emirhan Erener - Justus Niewerth, Meric Barutcu (30 Min. Jan Becker), Tim Jochheim, Osman Cetin - Gero von Kiedrowski (45 Min. Lars Wierczoch), Dakhil Ibrahim

 

In so einem Pokalwettbewerb ist erstmal die Hauptsache weiter zu kommen. Das haben wir geschafft. Über die Art und Weise wie wir weiter gekommen sind....darüber lässt sich reden.

Nach 2 Minuten führten die Gastgeber aus Rotthausen auf einmal mit 1:0. Das sollte unserem Spiel nicht helfen wie sich zeigen sollte. Im Verlauf des Spiels hatten wir zwar Chancen, aber dabei nur eine wirklich gute: Dakhils Kopfball ging an den Pfosten, das wars.

Für uns natürlich zu wenig. Zu hektisch im Spielaufbau, keine Geduld, ganz schlechte Passgenauigkeit. Schnell zusammengefasst: Eine Halbzeit zum vergessen.

Mit dem 0:1 gingen wir auch in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatten wir uns eine Menge vorgenommen was teilweise aufging, aber auch teilweise genauso schlecht war wie in der ersten Halbzeit.

Der Gegner baute von Minute zu Minute ab,  sodass wir immer mehr Räume bekammen. Es war also nur eine Frage der Zeit bis wir das 1:1 machen....und so war es dann auch: Innerhalb von 5 Minuten drehten wir das 0:1 in ein 3:1 (2x Julian Broschk & Justus Niewerth).

Wir hätten das Ergebniss auch weiter in die Höhe schrauben können, aber dazu haben wir die Sachen vorne einfach zu schlecht ausgespielt.

Gegen Ende des Spiels kam Rotthausen sogar nochmal zu 1 bis 2 Chancen weil wir zu viel Risiko gingen und hinten zu ungenau spielten.

Das 3:1 war dann auch der Endstand.

Fazit von dem Ganzen: Wie war das mit dem Pferd, was nur so hoch springt wie es muss ? Wir müssen dieses Spiel natürlich aufarbeiten und auch wenn wir gewonnen haben daraus lernen.

Am Montag  18.09.2017 kommt mit dem VfB Kirchhellen ein echter Hammer. Da dürfen wir uns so Fehler und so Unkonzentriertheiten nicht erlauben.

Über Zuschauer würden wir uns natürlich freuen. Anstoß ist an der Braukämperstr. um 19:30 Uhr.