A1 Jugend 1.Runde: TuS Rotthausen - SuS 05 (1:3)

Pokal 1.Runde TuS Rotthausen A

 

Glanzloser und unspektakulärer Sieg in der 1.Runde.

Aufstellung:

Stefan Mach - Jan Morawski, Finn Schabler, Julian Broschk, Emirhan Erener - Justus Niewerth, Meric Barutcu (30 Min. Jan Becker), Tim Jochheim, Osman Cetin - Gero von Kiedrowski (45 Min. Lars Wierczoch), Dakhil Ibrahim

 

In so einem Pokalwettbewerb ist erstmal die Hauptsache weiter zu kommen. Das haben wir geschafft. Über die Art und Weise wie wir weiter gekommen sind....darüber lässt sich reden.

Nach 2 Minuten führten die Gastgeber aus Rotthausen auf einmal mit 1:0. Das sollte unserem Spiel nicht helfen wie sich zeigen sollte. Im Verlauf des Spiels hatten wir zwar Chancen, aber dabei nur eine wirklich gute: Dakhils Kopfball ging an den Pfosten, das wars.

Für uns natürlich zu wenig. Zu hektisch im Spielaufbau, keine Geduld, ganz schlechte Passgenauigkeit. Schnell zusammengefasst: Eine Halbzeit zum vergessen.

Mit dem 0:1 gingen wir auch in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatten wir uns eine Menge vorgenommen was teilweise aufging, aber auch teilweise genauso schlecht war wie in der ersten Halbzeit.

Der Gegner baute von Minute zu Minute ab,  sodass wir immer mehr Räume bekammen. Es war also nur eine Frage der Zeit bis wir das 1:1 machen....und so war es dann auch: Innerhalb von 5 Minuten drehten wir das 0:1 in ein 3:1 (2x Julian Broschk & Justus Niewerth).

Wir hätten das Ergebniss auch weiter in die Höhe schrauben können, aber dazu haben wir die Sachen vorne einfach zu schlecht ausgespielt.

Gegen Ende des Spiels kam Rotthausen sogar nochmal zu 1 bis 2 Chancen weil wir zu viel Risiko gingen und hinten zu ungenau spielten.

Das 3:1 war dann auch der Endstand.

Fazit von dem Ganzen: Wie war das mit dem Pferd, was nur so hoch springt wie es muss ? Wir müssen dieses Spiel natürlich aufarbeiten und auch wenn wir gewonnen haben daraus lernen.

Am Montag  18.09.2017 kommt mit dem VfB Kirchhellen ein echter Hammer. Da dürfen wir uns so Fehler und so Unkonzentriertheiten nicht erlauben.

Über Zuschauer würden wir uns natürlich freuen. Anstoß ist an der Braukämperstr. um 19:30 Uhr. 

 

A1- Jugend: YEG Hassel - SuS 05 (0:2)

2.Spieltag YEG Hassel A

 

Am 2. Spieltag mussten wir Auwärts bei YEG Hassel antreten.

Aufstellung : Feroz Ebrahimi - Jan Morawski, Tim Jochheim, Julian Broschk, Emirhan Erener - Meric Barutcu , Lars Wierczoch, Osman Cetin (60 Min. Robin Röntgen), Mustafa Simsek (91 Min Finn Schabler), Justus Niewerth - Dakhil Ibrahim (60 Min. Gero von Kiedrowski)

 

Nach dem Auftaktsieg gegen Hessler wollten wir natürlich gerne nachlegen. Auf einer schlecht bespielbaren Asche war Fussball kaum möglich, somit ging es darum die Zweikämpfe anzunehmen und immer mal wieder Nadelstiche zu setzen.

Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es kaum klare Chancen. Die größte Chancen hatte Justus Niewerth kurz vor der Halbzeit.

Das 0:0 zur Halbzeit war für beide Teams verdient.

Die zweite Halbzeit fing so an wie die Erste. Beide Mannschaften nahmen die Zweikämpfe an und im zweiten Durchgang gab es dann bessere Chancen. YEG hatte 2 gute Weitschüsse, die unser Keeper Feroz Ebrahimi halten musste, aber auch eine Großchance wo wir hätten in Rückstand geraten können, im letzten Augenblick konnte der Ball vor dem Stürmer geklärt werden.

Aber auch wir hatten jetzt bessere Chancen und mehr Platz im Spiel nach Vorne.

Es gab irgendwann eine Phase, in der ich diesen Punkt gerne mitgenommen hätte, weil das Spiel in den letzten 10 Minuten ein wenig hektisch wurde, größtenteils jedoch durch YEG verursacht.

Das Spiel ging in die 90. Minute und wir bekamen noch einmal Freistoß auf  rechter Halbposition.

Robin Röntgen bringt das Ding butterweich auf den zweiten Pfosten und Gero von Kiedrowski köpft den Ball ins Tor. Der Jubel war natürlich groß.

Der Schiedsrichter zeigte 4 Minuten Nachspielzeit an.

YEG Hassel bekam in dieser Zeit noch einmal 3 Freistöße von der rechten Seite, die wir aber alle abwehren konnten. 

Der letzte Freistoß für YEG: Der Torwart ging mit in den Starfraum, aber wieder wurde der Ball geklärt, sodass Gero von Kiedrowski sich den Ball erlaufen und ins leere Tor einschieben konnte.

Kurz danach war auch Ende.

Ein ausgeglichenes Spiel was für mich keinen Sieger verdient hatte. Mit einem Punkt wäre ich auch zufreiden gewesen, dass es am Ende drei geworden sind, ist natürlich umso schöner.

Großes Lob an die Mannschaft, das war eine wirklich starke Teamleistung. Heute haben wir aber auch gesehen, dass jeder im Kader gebraucht wird. Die Ausfälle von Jan Becker (Krank) Lukas Kroll, Nils Wesselborg (beide Kursfahrt) Moritz Lecher (Seminar) und Markus Dolniki (Rot Sperre) wurden super aufgefangen.

 

Bei uns geht es Montag 18.09.2017, um 19:30 Uhr zu Hause weiter gegen den VfB Kirchhellen. Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A1 Jugend 1.Spieltag gegen SV Hessler 06

1.Spieltag Hessler 06

Saisonstart ist geglückt.

Endlich ging es wieder los. Der 1. Spieltag der Saison 17/18 auf der heimischen Anlage gegen den SV Hessler 06.

Wir kamen sehr schwer ins Spiel, waren nicht präsent in den Zweikämpfen, kamen nicht zu unserem Kombinationsspiel. Dadurch operierten wir viel mit langen Bällen, was normal nicht unsere Art ist.

Nach einem wirklich guten Pass in die Tiefe konnten wir 1:0 in Führung gehen. Diese brachte etwas Sicherheit ins Spiel. Hessler konnte sich nach der Führung eine Chance rausspielen, die aber zum Glück nicht genuzt wurde. Wir konnten also die Führung mit in die Halbzeit nehmen.

Nach der Halbzeit hatten wir weiterhin Probleme im Spielaufbau. So überspielten wir die Mittelzone, was dazu führte, dass kaum Kombinationen dabei heraussprangen. 

Es dauerte auch bis zur 70. Minute bis endlich das 2:0 fiel. Wir hatten davor noch ein, zwei gute Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten. 

Hessler hatte sich zumindest im vorderen Teil aufgegeben, sodass nicht mehr viel Gefahr vor unserem Tor entstand. In der Nachspielzeit bekamen wir noch einen Elfmeter zugesprochen, der dann zum 3:0 Endstand führte.

Am Ende muss man sagen, ein verdienter Sieg aufgrund der Mehrzahl von Chancen die wir im Spiel hatten. Loben muss ich meine Abwehr, die wirklich wenig zugelassen hat und kompakt stand.

Großes Lob auch an Hessler 06 sie haben ein gutes Spiel gemacht und sie werden dem ein oder anderen in der Liga noch Probleme bereiten.

 

Aufstellung:

Feroz Ebrahimi - Finn Schabler (63. Min. Lars Wierczoch), Julian Broschk, Lukas Kroll - Jan Morawski, Tim Jochheim, Moritz Lecher, Justus Niewerth (75. Min. Osman Cetin), Mustafa Simsek (46. Min. Robin Röntgen) - Nils Wesselborg, Gero von Kiedrowski (63. Min. Markus Dolniki)

 

A1 Jugend Testspiel Nummer 5 gegen ETuS Haltern

FS 5 ETuS Haltern A

Testspiel 5 endet mit Niederlage

Das heutige Testspiel beim ETuS Haltern ging zurecht 6:2 verloren. 
Der Gegner war von Anfang an präsent auf dem Platz. Und sie brachten eine gute Spielstärke mit auf den Platz. Unsere Leistung lässt sich kurz zusammen fassen: wir hatten zwischen Minute 15 und 30 gute Aktionen aber das war es dann auch.

Es heißt jetzt weiter machen und aus der Vorbereitung lernen, dafür ist sie nämlich da. 
Der Trainer muss sich auch Gedanken machen woran es liegt, dass wir nicht ins Spiel kommen und was wir unbedingt besser machen müssen, aber dazu ist der Trainer ja auch da.

Morgen geht es schon weiter mit dem nächsten Spiel, dann sind wir zu Gast bei Eintracht Gelsenkirchen.

A1 Jugend Testspiel Nummer 3 gegen Firtinaspor Herne

FS 3 Firtinaspor Herne A

Testspiel Nummer 3 wurde verdient verloren

Da noch 2 Spieler krank geworden sind stand ich nur noch mit 10 Leuten da aber Felix Pieper, der zum Sommer aufgehört hatte, sprang netterweise nochmal ein, damit wir auf 11 kamen.

Zum Spiel gibt es wirklich nicht viel zu sagen, außer dass es schlecht war. Wenig Ballbesitz keine Breite im Spiel somit fanden wir kaum statt, zwischendurch gelang es uns mal spielerisch was zu zeigen aber das war heute einfach zu wenig gegen diesen wirklich spielerrisch guten Gegner. 

Somit verloren wir das Spiel verdient 7:4, man könnte es darauf schieben, dass wir nicht komplett waren oder uns Spieler aushelfen mussten aber ich bin kein Freund von Ausreden weil - das war einfach nur schlecht heute.

Die Vorbereitung geht trotzdem weiter, wir haben heute einfach gesehen, dass wir einfach noch echt viel Arbeit vor uns haben.

A1 Jugend Testspiele gegen SF Brackel & Horst 59 II Senioren

SF BRackel

Nachdem wir zwei Wochen wieder im Training waren, hatten wir das erste Testspiel. Die in der Kreisliga B spielenden Sportfreunde Brackel kamen zu uns an die Braukämperstraße. 

Da noch viele Spieler im Urlaub sind, beschränkte sich der Kader auf 13 Leute. Davon standen sechs Neue in der ersten Elf. Von Anfang an lief der Ball aber gut, einige Abstimmungsfehler, aber das ist völlig normal. Mit einem 4:2 gingen wir in die Halbzeit. 

In der zweiten Halbzeit konnten wir weiter unseren Fussball aufziehen und das Ergebnis noch auf 9:2 hochschrauben. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, das wissen wir, aber wir haben auch schon richtig gute Sachen gesehen, auf die wir aufbauen.

 

Auswärts Test Kopie

Das zweite Testspiel gegen die 2. Mannschaft vom FC Horst 59.

Die ersten 30 Minuten waren wirklich top, viel Ballbesitz, ruhiger Spielaufbau und eine verdiente 2:0 Führung. Danach aber fingen wir an zu hektisch zu werden, ließen uns von der Hektik anstecken, wollten zu schnell den Weg nach vorne suchen. So kam der Gegner auch zu Chancen. Wir gingen trotzdem mit 2:0 in die Pause.

Nach der Pause kamen wir wieder in unser Spiel aber ohne uns wirklich gute Chancen herauszuspielen. Nach einer Ecke fiel das 3:0, danach fehlten ein Stück weit die Kraft und Konzentration, geschuldet dem 10 km-Lauf vom Montag.

Der Gegner kommt durch zwei Fehler im Spielaufbau zu den beiden Toren. Sowas darf natürlich nicht passieren, kann man im Testspiel aber mal verschmerzen.